• volti6

Es war mal wieder soweit, unser Voltigierwochenende stand vor der Tür (06./07.10.2018.
In diesem Jahr hatten wir eine Rekordanzahl von Nennungen, 50 an der Zahl.
Somit war es nicht einfach, alle Turniergruppen in einen Tag zu packen. Nach langer Überlegung und hin- und herschieben der Prüfungen haben wir festgestellt, dass es leider nicht anders gehen würde, als parallel in zwei Hallen zu starten.
In der alten Halle von 8:15- 9:00 Uhr fand die Voltigierpferdeprüfung statt, bei der unser Hidalgo seine 2. Pferdeprüfung absolvierte,und sie am Ende auch wieder gewinnen konnte.
Ab 9:00 bis zur Mittagspause fanden dort die A-Pflicht und -Kür statt.
In der Reithalle fand von 8:00 Uhr bis zur Mittagspause die L- Pflicht und -Kür statt. Nach dem leider von 14 genannten Gruppen am Ende noch 9 Gruppen, darunter zwei Gruppen von uns, an den Start gingen, war dann auch ein wenig Luft für unsere Richter da um mal 10 min Pause zu machen.
Als Erste ging unsere TG 2 mit ihrer Riva und Theresa an der Longe an den Start. Sie zeigten eine saubere Pflicht.
Etwas später kam dann unsere andere L-Gruppe dran, TG 4 mit ihrem neuen Pferd Cassander und Diana an der Longe an den Start. Cassander lief schöne ruhige Runden, so konnten die Mädels eine saubere Pflicht zeigen. Zur gleichen Zeit lief in der anderen Halle unsere TG 3 mit ihrer Missy und wieder mit Theresa an der Longe in den Zirkel ein. Mit ein paar Unsauberkeiten in ihrer Pflicht.......
Nach einer anderen Gruppe ging es dann mit unserer TG 5 mit ihrem Ersatzpferd Jonny und Dani an der Longe auch schon weiter. Die Mädels konnten eine saubere Pflicht zeigen und konnten sich somit an die Spitze setzen nach der Pflicht.
Schlag auf Schlag ging es dann auch schon weiter mit den Küren, und den Anfang machte wieder die TG 2, mit wenig Training und Kür-Umstellung haben die Mädels eine saubere und schöne Kür hingelegt, Riva lief wieder wie eine 1.
Wieder parallel starteten die TG 4, auch sie hatten nicht viele Trainings um eine Kür rund um ihr neues Pferd aufzubauen. Auch sie konnten eine saubere und schöne Kür hinlegen.
Zeitgleich in der anderen Halle lief unsere TG 5 ein, sie haben mit TG 3 getauscht weil es für Theresa zeitlich sehr eng geworden wäre. Leider hat Jonny die ersten zwei Kür-Blöcke nicht so toll gefunden, somit hatten die Kinder ganz schön zu kämpfen. Aber den Rest der Kür konnten sie Jonny überzeugen das es halb so schlimm ist, somit konnten die Kinder die Kür sauber noch zu Ende bringen.
Zuguterletzt lief dann unsere TG 3 zu ihrer letzten Kür für diese Saison ein. Die Kinder und die Missy haben nochmal alles gegeben und konnten eine saubere Kür hinlegen.
Während der Mittagspause haben alle zusammen geholfen und die Hallen wieder umgebaut, das es wieder so war wie die letzten Jahre, dass es nach der Siegerehrung gleich weiter gehen konnte mit den M-Pflichten.

L- Platzierung
TG 2. 4.Platz mit einer Wertnote von 5,5
TG 4. 2. Platz mit einer Wertnote von 5,8

A-Platzierung
TG 3. 3. Platz mit einer Wertnote von 4,8
TG 5. 2. Platz mit einer Wertnote von 5,2

Gleich nach der Siegerehrung ging es auch schon weiter mit den M-Gruppen, als letzte Gruppe lief unsere TG 1 endlich wieder mit Da Vinchi und Susi an der Longe in den Zirkel ein.
Unsere TG 1 lief nicht wie gewohnt ein, sondern sie haben einen neuen kleinen Obermann, Carla zeigte wie auch die anderen eine saubere Pflicht. Danach kamen dann die Doppel und die Einzelvoltigierer dran. Zu guter letzt an diesem langen Samstag kamen dann die Junior und M- Küren dran.
Wieder als letzte Gruppe lief unsere M-Gruppe rein.
Die Mädels konnten eine super saubere und wunderschöne Nussknacker-Kür hinlegen. Somit konnten sie noch einen Platz gut machen und am Ende belegten sie den 3.Platz.

Wie auch in den Letzen Jahren fand auch dieses Jahr wieder die Kreismeisterschaft statt.

1.Platz Schwabmünchen 1
2.Platz Mauerbach 1
3.Platz Schwabmünchen 4
4.Platz Schwabmünchen 2
5.Platz Mauerbach 3
6.Platz Schwabmünchen 5
7.Platz Schwabmünchen 3

Ein wunderschöner, sonniger und erfolgreicher Tag geht zu Ende. Wir hatten seit Jahren nicht mehr so ein schönes Wetter so das man im T- Shirt rumlaufen konnte.

Auch am Sonntag ging es sonnig und warm weiter.
Um 8:30 Uhr ging es mit
Trab/ Schritt los, dort gingen....
Schwabmünchen „Donnerstag“ an der Longe Christiane und als Helfer Selina mit ihrem Novell an den Start.
Und Schwabmünchen „Mittwoch“ an der Longe Inka und als Helfer Ariane auch mit Novell an den Start.
Beide Gruppen haben schöne Runden hingelegt.
Bis zur Mittagspause gab es dann noch 2 Prüfungen, bei denen keine Gruppe von uns an den Start gegangen ist.

Vor der Mittagspause war dann noch die Siegerehrung für die Vormittags-Prüfungen.

Trab/ Schritt
1. Platz Schwabmünchen „Mittwoch“
2.Platz Schwabmünchen „Donnerstag“

Nach der Mittagspause ging es auch schon gleich weiter mit der Schritt/ Schritt-Prüfung, das diesjähriges Thema war „im Wald und auf der Wiese“.
An den Start gingen:

Schwabmünchen „Dienstag“ als 🐰 an der Longe Madelaine und als Helfer Ronja
Schwabmünchen „Mittwoch“als 💐 an der Longe Inka und als Helfer Ariane
Schwabmünchen „Donnerstag“ als 💐 an der Longe Susi und als Helfer Madelaine
Alle drei Gruppen haben Missy als Pferd gehabt.

Galopp/Schritt-Prüfung

Als einzige Gruppe unseres Vereins ging Schwabmünchen „Dienstag“ an den Start, an der Longe war Madelaine, als Helfer Susi und Riva als Pferd.

Zu guter letzt an diesem schönen Sonntag gabs die letzte Siegerehrung

Galopp/ Schritt
1.Platz Schwabmünchen „Dienstag“

Schritt/ Schritt

1.Platz Schwabmünchen „Dienstag“
3.Platz Schwabmünchen „Mittwoch“
4.Platz Schwabmünchen „Donnerstag“

Ein wunderschönes und erfolgreiches Wochenende sowie eine schöne und erfolgreiche Saison ging damit für unsere Gruppen zu Ende.

Wir freuen uns schon alle auf die nächste Saison 2019. Für uns alle geht jetzt das Wintertraining los.

 

Hier gehts zum Bericht der Schwabmünchner Allgemeinen.