28. und 29. April 2007


Das erste Vierkampfturnier fand in diesem Jahr beim RV St. Georg Nördlingen statt.

Sechs Vierkämpfer, drei Bambinis und drei E-Junioren, nahmen vom Reit- und Fahrverein Schwabmünchen teil.

Sie traten in den Disziplinen Schwimmen, Laufen, Dressur und Springen an.

Zunächst stand am Samstag das Schwimmen im Nördlinger Hallenbad auf dem Programm. 50 Meter Freistil waren für Jessica Krist vom RFV Schwabmünchen kein Problem. Sie konnte sich mit 1000 Punkten als beste Schwimmerin gleich im E-Bereich an die Spitze setzen.

Mittags ging es dann auf die Laufstrecke. 800 m für Bambinis und 1500 m für die E-Junioren waren zu bewältigen. Trotz der teils bergigen Geländestrecke, zum Teil mit Schlaglöchern, kamen alle Teilnehmer gut ins Ziel. Auch hier waren die Schwabmünchner vorne dabei. Sandra Deschler war mit Ihren 880 Punkten die beste Läuferin der E-Junioren.

Am Sonntag stand dann das Reiten im Mittelpunkt. Die Bambinis mussten als Erste die Dressurpunkte sammeln. Hier ging das beste Ergebnis wieder nach Schwabmünchen. Lisa Gallersdörfer erritt sich auf Nico mit einer Wertnote von 7,3 die beste Dressurnote bei den Bambinis. Im Anschluss punkteten die E-Junioren. Auch hier war die Freude groß, Jessica Krist und Nico erhielten eine 7,4 für Ihren Ritt, somit beste Note im E-Bereich.

Auch im Springen war die Reitlehrerin Sonja Kerler mit ihren Schützlingen hoch zufrieden und auch die Schulpferde Wotan, Nico, Mäxi und Novell hatten eine extragroße Portion Karotten für Ihre super Leistungen verdient.

Die anschließende Siegerehrung am Nachmittag zeigte dann wer in der Gesamtwertung die Nase vorn hatte.

Bei den Bambinis gingen die beiden ersten Plätze klar nach Schwabmünchen. Lisa Gallersdörfer siegte mit 4693 Punkten, gefolgt von Laura Zeus mit 4680 Punkten. Laura Grühbaum erreichte bei ihrer ersten Vierkampfteilnahme einen tollen 10. Platz.

Im E-Bereich siegte Jessica Krist mit 5221 Punkten, der zweite Platz ging an Sandra Deschler mit 4740 Punkten und auf den 3. Platz kam Theresa Strehle mit 4668 Punkten.

Somit hieß es auch in der Mannschaftswertung klar: Sieger ist der RFV Schwabmünchen, gefolgt von der SG Mauerbach und dem RV Pfaffenhausen.