Vierkampf 2011

Jahresrückblick vom Reit- und Fahrverein Schwabmünchen

Teilnahme bei Kreismeisterschaften, Schwäbischer und Bayerischer Meisterschaft

Vierkampf ist beim Reit- und Fahrverein Schwabmünchen ein Sparte neben dem Voltigieren und Reiten. Hier ist die Vielseitigkeit im Sport gefragt: 50 m Freistil-Schwimmen, 800m – 1500 m oder 3000 m Laufen im Gelände, Dressur- und Springreiten.

Die Jugendleiterin Ruth Deschler und Schriftführerin Sandra Wiedemann, die den Vierkampf im Verein betreuen, sind mit Recht stolz auf Ihr Team und die Schul- und Privatpferde, die 58 Platzierungen in den Einzelwertungen und 14 Platzierungen in den Mannschaftswertungen erreichten.

2011 starteten die Mädels bei den Kreismeisterschaften in Ottobeuren, Kimratshofen und Holzburg, der Schwäbischen in Altusried und der Bayerischen Meisterschaft am Irschenberg.

Die Bambinis Katja Rudel, Laetitia Bühler und Sophia Fendt waren in den Mannschaftswertungen fast nicht zu schlagen: 3 x 1. Platz und 1 x 2. Platz sowie 16 Einzelplatzierungen. Den Kreismeistertitel Augsburg/Aichach sicherte sich Laetitia Bühler.

Auch die E-Mannschaft mit Sophie Ammann, Christine Trometer, Nicky Görs Franziska Seidl und Laura Grühbaum konnte fast alle Mannschaftswertungen gewinnen: 3 x 1. Platz und 1 x 3. Platz. Einzelplatzierungen waren es 22 und auch hier gab es eine Schwabmünchner Kreismeisterin Augsburg/Aichach: Nicky Görs.

Nina Rudel, Laura Zeus und Pia Prechtl starteten bei den A-Junioren. 16 Einzelplatzierungen und 4 Mannschaftsplatzierungen, davon 2 x 1. Platz, 1 x 2. Platz und 1 x 3. Platz gingen auf ihr Konto. Pia Prechtl konnte sich außerdem in ihrer Altersklasse den Kreismeistertitel Augsburg/Aichach sichern.

Pia Prechtl wurde aufgrund ihrer Leistungen für die Bayerische Meisterschaft sowie für den schwäbischen und bayerischen Vierkampfkader nominiert.

Bei den Bayerischen Meisterschaften am Irschenberg erreichte Pia dann einen hervorragenden 9. Platz und mit der schwäbischen Mannschaft I den 2. Platz. Nicky Görs durfte kurzfristig ebenfalls an der Meisterschaft teilnehmen und wurde 23. und mit der Mannschaft II gab es einen 3. Platz.

Das schwierige bei den Bayerischen ist der Start beim Reiten mit gelosten Pferden aus anderen Regionalverbänden. Die Vierkämpfer reiten die Pferde ca. 10 Minuten und gehen dann gleich an den Start der jeweiligen Dressur- oder Springaufgabe.

Bei den Senioren startete Sabine Hauptmann und erreichte 3 Platzierungen.

Ohne Pause trainieren die Vierkämpfer bereits wieder für die Saison 2012 und freuen sich schon auf den Vierkampf im Mai in Schwabmünchen auf der Vereinsanlage.

 

Reit- und Fahrverein Schwabmünchen
Königshausen 1
86830 Schwabmünchen
Tel. 08232 4780
mail info(at)ruf-smue.de

Zum Seitenanfang