17./18. September 2016


Am Wochenende war es wieder soweit: Alina Fellner, Amelie und Laura Fischer, Amelie Fröhlich und Nicky Görs starteten bei der Schwäbischen Meisterschaft im Vierkampf in Ottobeuren. Wie immer wurden die Sportlerinnen tatkräftig unterstützt: Unsere Jugendleiterin Ruth Deschler, Lina Jahn und Sandra Deschler von der Jugendvorstandschaft, unsere Reitlehrerin Sonja Hümpfner, sowie Eltern und Geschwister – alle waren mit von der Partie.
Zur Abwechslung stand am Samstag zuerst das Laufen auf dem Programm. Statt den üblichen 1,5km müssen die E- und A-Junioren bei der Schwäbischen Meisterschaft 2km bzw. 3km Geländelauf absolvieren. Bambinis und Senioren sind allerdings von dieser Regelung „verschont“ und dürfen ganz normal 800m im Gelände laufen.
Der Wettergott war gnädig, sodass alle Teilnehmer das Laufen ohne Regen und mit nur leicht feuchtem Waldboden absolvieren konnten. Anschließend ging es auf die Reitanlage Ottobeuren, wo bereits die Stärkung für Sportler und Helfer vorbereitet war. Nachmittags fuhren wir nach Memmingen ins Hallenbad; somit wurden trotz des zwischenzeitlich eingesetzten Regens wirklich nur die Teilnehmer nass, während der Fanclub auch diese Teildisziplin trockenen Fußes hinter sich brachte.
Am Sonntag hatten wir leider nicht mehr so viel Glück mit dem Wetter. Daher packten wir vor der Abfahrt nicht nur unsere Schulpferde Lady, Pelle und Miss Marple und die beiden Privatponys Buffy und Sandro ein, sondern auch eine ganze Ladung Decken für unsere vierbeinigen Sportler.
Bei nahezu Dauerregen absolvierten unsere Mädels und Ponys ihre Dressur- und Springprüfungen – so ein bisschen Regen kann uns ja nicht den Spaß am Vierkampf nehmen ;) Nachdem alle Pferde versorgt waren, versammelten sich Teilnehmer, Betreuer und alle weiteren Fans – mehr oder weniger trocken – zur Siegerehrung.
Amelie Fröhlich sicherte sich bei den Bambinis Medaillen für die beste Schwimm- und die beste Dressurleistung (WN: 8,3 / mit Lady) und war auch in der Gesamtwertung unschlagbar, mit einer unglaublichen Gesamtpunktzahl von 5754 Punkten. Den Titel der Schwäbischen Meisterin 2016 Bambinis konnte ihr keiner mehr nehmen!
Gemeinsam als Erste ins Ziel rannten Laura und Amelie Fischer (ebenfalls Bambinis) – und damit auch ganz nach oben auf dem Treppchen in der Einzeldisziplin Laufen. In der Gesamtwertung und auch der Schwäbischen Wertung erreichte Amelie Fischer den 3. Platz, die rote Schleife für den 5. Platz ergatterte Laura. In der Mannschaftswertung holten unsere Bambini-Mädels erneut den 1.Platz.
Alina erkämpfte sich bei den E-Junioren in der Gesamtwertung den 8.Platz und in der Schwäbischen Wertung den 6.Platz. Weiße Schleifen (3.Platz) gingen in der Mannschaftswertung an Alina und ihre Mannschaft „RuF Schwabmünchen/RC Augsburg/RFC Markt Erkheim“.
Bei den Senioren erhielt Nicky die Medaille für die beste Laufleistung. Eine wortwörtliche Punktlandung auf den 2.Platz der Einzelwertung vollbrachten sie und Sabine Hauptmann (RFC Markt Erkheim). Auch als Mannschaft „RuF Schwabmünchen/RFC Markt Erkheim“ durften die beiden sich über Platz 2 freuen.
Das rundum erfolgreiche Wochenende stellt einen gelungenen Abschluss der Vierkampfsaison 2016 dar, für die unsere Vierkämpfer das vergangene Jahr fleißig trainiert haben. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle auch an die Stadt Schwabmünchen sowie das Team des Freibads „Singoldwelle“ für die Bereitstellung einer Trainingsbahn, ohne die das Schwimmtraining in diesem Umfang nicht möglich gewesen wäre.
Abgerundet wird die Saison noch am alljährlichen Vierkampftag im November. Dort folgt mit der Vierkampf-Serien-Wertung die letzte Ehrung für unser Team in diesem Jahr. Und im Übrigen heißt es: Weiter trainieren – denn der nächste Vierkampf kommt bestimmt!

Reit- und Fahrverein Schwabmünchen
Königshausen 1
86830 Schwabmünchen
Tel. 08232 4780
mail info(at)ruf-smue.de

Zum Seitenanfang