Vierkampf

27./28. August 2016

Bei traumhaftem Badewetter begann das Wochenende für unsere Vierkampfmädels Laura und Amelie Fischer, Alina Fellner und Amelie Fröhlich mit einem Sprung ins „kalte“ Nass des Freibads in Ottobeuren. Da die Temperaturen gefühlt tropische Ausmaße annahmen, wünschte sich auch der ein oder andere Fan am Beckenrand seine Badehose herbei.
Nach erfolgreich absolvierten 50m Freistil und mit super Schwimmzeiten im Gepäck ging es auf der Reitanlage Erkheim weiter. Dort konnten sich die Sportlerinnen mit kleinen Snacks für den bevorstehenden Lauf stärken.
Trotz der witterungsbedingten Schwierigkeiten meisterten unsere Mädels ihre 800m- bzw. 1500m-Strecke mit Bravour. Der erste Wettkampftag war geschafft!
Zusammen mit unseren Schulponys Pelle und Lady sowie den beiden Privatponys Buffy und Sandro kehrten wir am nächsten Morgen hochmotiviert nach Erkheim zurück. Auf dem Abreiteplatz wurden die Mädels von unserer Reitlehrerin Sonja Hümpfner unterstützt und so brachten sie auch Dressur und Springen erfolgreich hinter sich.
Für Laura gab es auch noch ein kleines extra Highlight des Wochenendes: Sie durfte im Anschluss an den regulären Springreiterwettbewerb den Parcours auch einmal ohne Wertung absolvieren, diesmal mit ihrer Buffy, um diese an die Situation auf einem Springturnier zu gewöhnen. Auf der Tribüne freuten sich alle sehr mit Laura, als sie mit Buffy ohne einen einzigen Stopp die Runde beendete.
Spätestens bei der Siegerehrung wurde klar, dass wir nicht nur ein spaßiges und heißes, sondern auch sehr erfolgreiches Wochenende hinter uns hatten:
Bei den Bambinis gewann Amelie Fischer in den Einzeldisziplinen das Laufen mit der absoluten Höchstpunktzahl von 1000 Punkten. Die Gesamtwertung führte Amelie Fröhlich an, gefolgt von Amelie Fischer auf dem 4. Platz und Laura auf Platz 8. In der Mannschaftswertung erkämpften sich unsere Mädels den 1. Platz.
Bei den Junioren-E konnte Alina sowohl das Schwimmen als auch das Springen mit Pelle (WN: 7,8) für sich entscheiden und erreichte somit in der Gesamtwertung den 4. Platz. Um auch an der Mannschaftswertung teilnehmen zu können, schloss sich Alina mit einer Teilnehmerin aus Altusried zusammen. Eine gute Entscheidung, die beiden standen bei den Mannschaften schließlich ganz oben auf dem „Treppchen“.
Zurück in Schwabmünchen waren sich Teilnehmerinnen, Ponys und Fans einig: Die Schwäbische Meisterschaft in Ottobeuren am 17./18. September kann kommen!

Vierkampf 2011

Jahresrückblick vom Reit- und Fahrverein Schwabmünchen

Teilnahme bei Kreismeisterschaften, Schwäbischer und Bayerischer Meisterschaft

Vierkampf ist beim Reit- und Fahrverein Schwabmünchen ein Sparte neben dem Voltigieren und Reiten. Hier ist die Vielseitigkeit im Sport gefragt: 50 m Freistil-Schwimmen, 800m – 1500 m oder 3000 m Laufen im Gelände, Dressur- und Springreiten.

Die Jugendleiterin Ruth Deschler und Schriftführerin Sandra Wiedemann, die den Vierkampf im Verein betreuen, sind mit Recht stolz auf Ihr Team und die Schul- und Privatpferde, die 58 Platzierungen in den Einzelwertungen und 14 Platzierungen in den Mannschaftswertungen erreichten.

2011 starteten die Mädels bei den Kreismeisterschaften in Ottobeuren, Kimratshofen und Holzburg, der Schwäbischen in Altusried und der Bayerischen Meisterschaft am Irschenberg.

Die Bambinis Katja Rudel, Laetitia Bühler und Sophia Fendt waren in den Mannschaftswertungen fast nicht zu schlagen: 3 x 1. Platz und 1 x 2. Platz sowie 16 Einzelplatzierungen. Den Kreismeistertitel Augsburg/Aichach sicherte sich Laetitia Bühler.

Auch die E-Mannschaft mit Sophie Ammann, Christine Trometer, Nicky Görs Franziska Seidl und Laura Grühbaum konnte fast alle Mannschaftswertungen gewinnen: 3 x 1. Platz und 1 x 3. Platz. Einzelplatzierungen waren es 22 und auch hier gab es eine Schwabmünchner Kreismeisterin Augsburg/Aichach: Nicky Görs.

Nina Rudel, Laura Zeus und Pia Prechtl starteten bei den A-Junioren. 16 Einzelplatzierungen und 4 Mannschaftsplatzierungen, davon 2 x 1. Platz, 1 x 2. Platz und 1 x 3. Platz gingen auf ihr Konto. Pia Prechtl konnte sich außerdem in ihrer Altersklasse den Kreismeistertitel Augsburg/Aichach sichern.

Pia Prechtl wurde aufgrund ihrer Leistungen für die Bayerische Meisterschaft sowie für den schwäbischen und bayerischen Vierkampfkader nominiert.

Bei den Bayerischen Meisterschaften am Irschenberg erreichte Pia dann einen hervorragenden 9. Platz und mit der schwäbischen Mannschaft I den 2. Platz. Nicky Görs durfte kurzfristig ebenfalls an der Meisterschaft teilnehmen und wurde 23. und mit der Mannschaft II gab es einen 3. Platz.

Das schwierige bei den Bayerischen ist der Start beim Reiten mit gelosten Pferden aus anderen Regionalverbänden. Die Vierkämpfer reiten die Pferde ca. 10 Minuten und gehen dann gleich an den Start der jeweiligen Dressur- oder Springaufgabe.

Bei den Senioren startete Sabine Hauptmann und erreichte 3 Platzierungen.

Ohne Pause trainieren die Vierkämpfer bereits wieder für die Saison 2012 und freuen sich schon auf den Vierkampf im Mai in Schwabmünchen auf der Vereinsanlage.

 

16. November 2011

Vierkampf = Schwimmen, Laufen, Dressur- und Springreiten

In Marktoberdorf fand zum Saisonabschluss des Vierkampfjahres der alljährliche Vierkampftag statt.
Florian Budschied, der Schwäbische Vierkampfbeauftragte, konnte den Anwesenden Vierkämpfern, Eltern und Teilnehmern einen interessanten Jahresrückblick mit einer Power-Präsentation vorstellen.

Anschließend wurde der Vierkampfkader für Schwaben bekanntgegeben. Vom Reit- und Fahrverein Schwabmünchen vertritt Pia Prechtl den Verein im Schwäbischen Vierkampfkader.

Bei der anschließenden Siegerehrung der Vierkampfserie konnte der RFV Schwabmünchen punkten. In der Vierkampfserie werden die Punkte der Vierkämpfe in Schwaben zusammengezählt und derjenige mit den meisten Punkten gewinnt in der jeweiligen Kategorie die Serie.

Bei 3 von 4 Kategorien ging der 1. Platz nach Schwabmünchen.
Jeder Platzierte erhielt eine Schleife vom Verband und tolle Ehrenpreise.

Endergebnis Bambini Vierkampfserie 2011 (Insgesamt 29 Teilnehmer):
1. Platz - Laetitia Bühler, RFV Schwabmünchen
2. Platz – Florian Lässer
3. Platz – Sophia Fendt, RFV Schwabmünchen
4. Platz – Chiara Waldmann
5. Platz – Rica Osselmann
6. Platz – Katja Rudel, RFV Schwabmünchen
7. Platz – Franziska Schütze
8. Platz – Theresa Guggenmos, 9. Platz – Theresa Merk, 10. Platz Marie-Elen Aicher, 11. Platz Lea Dittrich

Endergebnis E-Junioren Vierkampfserie 2011 (Insgesamt 27 Teilnehmer):
1. Platz – Nicky Görs, RFV Schwabmünchen
2. Platz – Pia-Theresa Hinz
3. Platz – Franziska Seidl, RFV Schwabmünchen
4. Platz – Sophie Ammann, RFV Schwabmünchen
5. Platz – Corinna Böswald
6. Platz – Verena Hillmer
7. Platz – Anna Pfeiffer, 8. Platz – Julia Pfeiffer, 9. Platz – Laura Brandt

Endergebnis A-Junioren Vierkampfserie 2011(Insgesamt 27 Teilnehmer):
1. Platz – Pia Prechtl, RFV Schwabmünchen
2. Platz – Nadine Zimmermann
3. Platz – Simone Schlichtherle
4. Platz – Rica Osselmann
5. Platz – Laura Bader
6. Platz – Anton Lein
7. Platz – Christina Köhler
8. Platz – Nina Rudel, RFV Schwabmünchen
9. Platz – Laura Zeus, RFV Schwabmünchen

Der RFV Schwabmünchen ist stolz auf sein tolles Vierkampfteam, dass von der Jugendleiterin Ruth Deschler und Schriftführerin Sandra Wiedemann (Sandra Wiedemann arbeitet auch im Schwäbischen Vierkampfausschuss des Verbandes Schwaben mit) betreut wird.
 

 

  • vierkampfteam2011
 
 
 
Bambinis: Katja Rudel, Sophia Fendt, Laetitia Bühler
E-Junioren: Laura Grühbaum, Sophie Ammann. Christine Trometer, Nicky Görs, Franziska Seidl
A-Junioren: Pia Prechtl, Laura Zeus, Nina Rudel
Senioren: Sabine Hauptmann, Geraldine Steibel
 
 
 
 

27./28. August 2011

11 Vierkämpfer vom Reit- und Fahrverein Schwabmünchen waren bei der Kreismeisterschaft Augsburg-Land, Augsburg-Stadt und Aichach-Friedberg im Vierkampf bei der RuTG Holzburg vertreten.

3 x Kreismeister, 3 x Gesamteinzelsieger, 3 x Mannschaftssieger und noch viele vordere Plätze – eine tolle Bilanz nach den Disziplinen Schwimmen, Laufen, Dressur und Springen.

 

In der Kategorie Bambini war Laetitia Bühler die beste Läuferin und Dressurreiterin, Sophia Fendt war Beste im Schwimmen.

Laetitia siegte in der Gesamteinzelwertung und wurde Kreismeisterin, Katja Rudel wurde in der Gesamt- und Kreiswertung 2. und Sophia jeweils 3.

Die Mannschaftswertung konnten die Schwabmünchner Mädels Laetitia, Sophia und Katja klar für sich entscheiden und den Siegerpokal mit nach Hause nehmen.

 

Bei den E-Junioren erhielt Nicky Görs eine Medaille für die beste Schwimmleistung und die beste Dressurnote.

Der erste Platz in der Gesamteinzelwertung und der Kreiswertung ging an Nicky Görs.

Franziska Seidl wurde in der Gesamteinzelwertung 3. und in der Kreiswertung 2.

Der 6. Platz ging in der Gesamteinzelwertung an Laura Grühbaum und im Kreis wurde sie 4.

Christine Trometer konnte sich in der Gesameinzelwertung auf dem 10. Platz platzieren und in der Kreiswertung auf Platz 6.

Mit einem klaren Vorsprung von über 1000 Punkten ging am Ende der 1. Platz in der Mannschaftswertung an Franziska, Laura, Christine und Nicky.

 

Pia Prechtl war beste Dressurreiterin bei den A-Junioren und holte sich den Gesamteinzeltitel und wurde Kreismeisterin.

Für Nina Rudel war es am Ende in der Gesamtwertung Platz 6 und in der Kreiswertung Platz 7.

Knapp dahinter auf Platz 7 Gesamt platzierte sich Laura Zeus und im Kreis auf Platz 4.

Auch hier hieß es dann bei der Mannschaftswertung Platz 1 für Pia, Nina und Laura.

 

Bei den Senioren wurde Sabine Hauptmann 9. in der Einzelwertung und 7. in der Kreiswertung.

Reit- und Fahrverein Schwabmünchen
Königshausen 1
86830 Schwabmünchen
Tel. 08232 4780
mail info(at)ruf-smue.de

Zum Seitenanfang