04. Februar 2007

Am vergangenen Wochenende stand beim Reit- und Fahrverein Schwabmünchen wieder eine Abzeichenprüfung an. Diesmal wurde das Longieren geprüft.

Martina Stöckel, Daniela Sprenzl und Bernadette Bönisch wurden von den Richterinnen Petra Niemeyer und Regina Wassermann zuerst über Ihr theoretisches Wissen für den Basispass geprüft. Der Basispass ist die allererste Prüfung, die abgelegt werden muss, um danach ein Abzeichen im Bereich Reiten, Voltigieren, Longieren oder Fahren absolvieren zu können. Nach dem Abfragen im Bereich Pferdepflege, Satteln, Trensen, Bandagieren uvm. Konnten die 3 Teilnehmerinnen sich über ihre bestandene Prüfung freuen.

In der Zwischenzeit bereiteten sich die Teilnehmer vom Longierabzeichen bereits auf Ihre Longierprüfung vor. Hier wurde die korrekte Vorstellung des Pferdes an der Longe in den drei Grundgangarten Schritt, Trab und Galopp geprüft und natürlich wurde hier auch das theoretische Wissen im Bereich Longieren abgefragt.

Über die bestandene Prüfung für das Longierabzeichen Kl. IV freuten sich: Stefanie Deschler, Katja Wiedemann, Geraldine Steibel, Madelaine Berroth, Jutta Schuster, Martina Stöckel, Daniela Sprenzl und Bernadette Bönisch. Das Longierabzeichen Kl. III erhielten: Ariane Gistl und Inka Kindler